Die Idee hinter dem Project

Hinter dem »John Barleycorn Project« verbirgt sich eine Classic Rock & Pop Formation aus dem schönen Neuhaus an der Pegnitz, welche Anfang 2011 von ehemaligen Mitgliedern der Neuhauser Punkrock- und Alternativeband »The Fakes« ins Leben gerufen wurde.

 

Den Band-Namen angelehnt an den gleichnamigen Roman von Jack London, ziehen Stefä (Schlagzeug), Kiwi (Gitarre, Gesang), Darius (Solo-Gitarre), Felix (Percussion, Cajon, Gesang), Jo (Bass) und Laend (Gesang, Piano) bewaffnet mit einem ziemlich abgewetzten Perserteppich, einigen Kerzenständern sowie einer formschönen Stehlampe durch die Lande und geben Songs ihrer großen Helden zum Besten.

 

Die Band selbst unterwirft sich hierbei keinen Konventionen und so reicht das Spektrum von Solokünstlern wie Neil Young oder Bob Dylan über große Stadion-Bands wie U2, Oasis oder Coldplay bis hin zu Rock-Legenden wie CCR, Eagles oder Thin Lizzy.

 

Das sympathische am John Barleycorn Project ist sicherlich, dass die Jungs nicht krampfhaft versuchen wie das Original zu klingen sondern vielmehr alles daran setzen, das Original wie John Barleycorn klingen zu lassen.

 

Und so machen die fünf Freunde eben das was ihnen am meisten Spaß macht, nehmen sich selbst nicht allzu ernst und freuen sich über jeden einzelnen Gast, der sich ein paar Stunden zu ihnen ins „John-Barleycorn-Wohnzimmer“ gesellt.

 

 

 Mitmachen ausdrücklich erwünscht.